Siats Gedanken

Startseite » Poetisches » Nach der Dunkelheit

Nach der Dunkelheit

Dunkle Wolken sind vergangen
Ich sehe klar, was ist und war
Ein´ langen Weg bin ich gegangen
Doch nun ist Frieden endlich da.

Die Sonne scheint auf meinem Weg
Ich fühl mich leicht und frei
Freu mich auf meinen Pfad und Steg
Lach und sing dabei

Was auch kommt, ob Freud´ und Leid
Ich fühl es endlich tief
Ist ein Geschenk der Ewigkeit
Ist etwas, das ich rief

Doch bestimm ich selbst mein Sein
Bestimm was ich draus mach
Ob ich falle wie ein Stein…
Oder ob ich daran wachs

Vertrieben ist die Dunkelheit
Vergangen Gram und Schmerz
Endlich hab ich mich befreit!
Und Fried´ erfüllt mein Herz.

©Siat
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: