Siats Gedanken

Startseite » Poetisches » Sturmnacht

Sturmnacht

 
Dunkle Nacht, von Sturm gepeitscht
Alte Weid´ am Flusse wacht
Alter Stamm an Stamme kreischt

Wolken schwarz, vom Wind getrieben
Altes Holz der Rinde knarzt
Alte Zeichen in ihr geschrieben

Schwarze Flut und brodelnd Tief´
Offenbar´n verborg´nes Gut
Wecken, was in Dir noch schlief

©Siat
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: