Siats Gedanken

Startseite » Poetisches » Nachtgedanken

Nachtgedanken

Schlafend ruhst Du neben mir
Du Liebe meiner Seel´
Mein Herz verlangt so sehr nach Dir
Bist meines Lebens Quell´

Eins sind wir und ungetrennt
Seit Anbeginn der Zeit
Nichts gibt´s, was unsre Lieb´ benennt
Unser wahres Wesen zeigt

Durch Welten reisen wir und Leben
Immer wieder neu vereint
Ewiges Nehmen und ewiges Geben
Im Sternenlicht dies scheint

©Siat
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: